Programm 2021

Donnerstag 7. Oktober 2021
VORTRAG: Die Heilbronner Synagoge

Die Heilbronner Synagoge wurde am 8. Juni 1877 unter großer Anteilnahme der Heilbronner Stadtverwaltung und der Bevölkerung eingeweiht. Das von Architekt Adolf Wolff konzipierte Gotteshaus bildete einen der architektonischen Höhepunkte des neuen, modernen Heilbronn. Der Vortrag stellt die Geschichte und die Besonderheiten des markanten Bauwerks vor, das am 10. November 1938 zerstört wurde.

– In Kooperation mit dem Stadtarchiv Heilbronn –
– Im Rahmen des Gedenkjahres 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland –

Referentin: Dr. Gabriele Holthuis, Architektur- und Kunsthistorikerin
Veranstaltungsort : Heilbronn, Heinrich-Fries-Haus, Bahnhofstraße 13, großer Saal im Erdgeschoß
Beginn: 18:00 Uhr
Anmeldung: erforderlich


Sonntag 10. Oktober 2021 und Sonntag 24. Oktober 2021
FÜHRUNGEN: Villenspaziergang auf dem Lerchenberg

In der Zeit von 1880 bis 1930 ließen sich Heilbronner Unternehmer, Ärzte und Bankiers herrschaftliche Villen auf dem Lerchenberg errichten. Im Rahmen des Rundgangs werden wir die Gelegenheit haben, einige Gebäude von außen zu betrachten, so zum Beispiel die Villen von Knorr, Pielenz, Mayer, Dittmar und Dr. Schliz. Sie erhalten Erläuterungen zu Baugeschichte und Baustil der Gebäude und hören die ein oder andere Geschichte zu deren Bewohnern. Der Rundgang setzt sich aus zwei Teilen zusammen:

Sonntag 10. Oktober:
Treffpunkt Wollhausstr. 111 (vor der ehemaligen Gaststätte Hesser/Kernerhöhe, derzeit Baustelle):
Spaziergang durch die Bismarckstraße, Wollhausstraße und Gutenbergstraße.

Sonntag 24. Oktober:
Treffpunkt Gutenbergstraße 51 (vor der Klinik Dr. Denzel):
Spaziergang durch die Bruckmannstraße, Dittmarstraße und Alexanderstraße.

Führungen: Matthias Meilicke, ehem. Ltd. Angestellter der Unilever
Treffpunkte: siehe Text
Beginn: jeweils 10:00 Uhr
Dauer: jeweils ca. 1 ½ Stunden mit einer Wegstrecke von ca. 1,5 km
Kosten: EUR 8.– pro Person pro Führung.
Höchstteilnehmerzahl: 20 Personen
Anmeldung: erforderlich


Sonntag 17. Oktober 2021
FÜHRUNG: Heilbronn auf den Zweiten Blick – Ein Spaziergang durch die Innenstadt

Der Rundgang führt zu einigen Orten in der Innenstadt, die jeweils eine Besonderheit aufweisen, die jedoch leicht übersehen wird. Aber auch hier stecken Geschichten mit Geschichte dahinter. Sie tragen dazu bei, Heilbronn und das, was unsere Stadt ausmacht, besser kennenzulernen.

Führung: Annette Geisler, Diplombibliothekarin, Stadtführerin
Treffpunkt: Stadtgarten, östlicher Eingang (bei der Flügelnuss)
Beginn: 11:00 Uhr
Dauer: 1 ½ Stunden
Kosten: EUR 5.–
Höchstteilnehmerzahl: 15 Personen
Anmeldung: erforderlich


Dienstag 19. Oktober 2021
VORTRAG und 3D-Präsentation: Die Synagoge an der Allee

Bis zu ihrer Zerstörung im November 1938 prägte die Synagoge viele Jahrzehnte lang das Bild der oberen Allee. Anhand von Bauplänen und alten Fotos hat der 3D-Graphiker Bernd Pfoh die Synagoge virtuell rekonstruiert. Die Präsentation bietet eine einmalige Gelegenheit, die Heilbronner Synagoge als herausragendes Bauwerk kennenzulernen, das zu den Heilbronner Sehenswürdigkeiten zählte.

– In Kooperation mit dem Stadtarchiv Heilbronn –
– Im Rahmen des Gedenkjahres 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland –

Referent: Bernd Pfoh, VisionFuturo, Mosbach
Veranstaltungsort: Heilbronn, Heinrich-Fries-Haus, Bahnhofstraße 13, großer Saal im Erdgeschoß
Beginn: 18:30 Uhr
Anmeldung: erforderlich


Dienstag 23. November 2021
RUNDGANG: Die dünne Haut der Erde – unsere Böden

Rundgang in den Städtischen Museen Heilbronn durch die Sonderausstellung, die vom Senckenberg-Museum entwickelt wurde. Mit anschließender Kaffeerunde.

– In Kooperation mit den Städtischen Museen Heilbronn – Museum mit Genuss 60+

Führung: Birgit Hummler, Kuratorin
Treffpunkt: Museumsfoyer
Beginn: 14:30 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: EUR3.–
Anmeldung: erforderlich


Berichte über die Veranstaltungen und Exkursionen des Vereins finden sich auf meine.stimme.de und auf Facebook!