Donnerstag, 20. Oktober 2022

Ernst Jäckh, Theodor Heuss und Heilbronn.

Lokale Aspekte aus dem Leben eines „Weltbürgers“

Für den in Bad Urach geborenen Publizisten und Politikwissenschaftler Ernst Jäckh (1875–1959) war Heilbronn die erste wichtige Station seiner Karriere: Er wurde 1902 Chefredakteur der dortigen Neckarzeitung; Theodor Heuss folgte ihm 1912 in dieser Stellung nach, und auch in den folgenden Jahrzehnten kreuzten sich die Wege der beiden Männer mehrfach.
Der Vortrag greift einzelne Aspekte aus dieser Konstellation heraus und problematisiert auch die Rolle von Ernst Jäckh innerhalb der deutschen Türkeipolitik bis Ende des Ersten Weltkriegs.

  • Vortrag: Peter Wanner, M.A., Historiker
  • Ort: Heinrich-Fries-Haus Heilbronn, Bahnhofstr. 13
  • Beginn: 18:30 Uhr
  • Anmeldung: unbedingt erforderlich